GRUNDSCHULE

Die Grundschule Talheim ist eine einzügige Grundschule, für den Schulbezirk und das Einzugsgebiet der Gemeinde 78607 Talheim im Landkreis Tuttlingen.

Das idyllisch im Dorfzentrum gelegene Schulhaus kann auf eine über hundertjährige Geschichte zurückblicken, ist aber bei aller heimeligen Atmosphäre vom Schulträger großzügig und modern ausgestattet.

Zum Schulbereich gehören ein Schulhof, ein kleiner Spielplatz und eine überdachte Pausenhalle.

Der Sportunterricht findet in der Großraumsporthalle der Gemeinde statt.

Die Festhalle wird für Schulveranstaltungen genutzt.

Als außerschulische Lernorte stehen neben der evangelischen Gemeindebücherei allerlei Einrichtungen in der Gemeinde zur Verfügung: Sport- und Spielplätze, Bauernhöfe, das Heimatmuseum, das Rathaus, die Kläranlage und die Wasserversorgung.

Nachdem die Volksschule Talheim im Rahmen der Schulreformen in den 70er Jahren aufgelöst wurde, stand das Schulhaus lange Zeit leer. Kurzzeitig fand der Kindergarten ein Zuhause.

Durch die Bemühungen des damaligen Bürgermeisters Helmut Frölich (er war schon Bürgermeister, als er die Schule „abgeben“ musste), kehrte die Grundschule Talheim ins Dorf zurück.

Bis 1997/98 als Außenstelle der NGS Kellenbachschule Schura geführt, wurde die Grundschule Talheim im Schuljahr 1998/99 mit der Einschulung der (vierten) 1. Klasse und der Bestellung von Armin Reiser zum Schulleiter wieder selbstständig. Die Schülerzahlen pendelten in dieser Zeit (stabil) zwischen 53 und 65 Schülern.

Im Schuljahr 2023/24 gibt es vier Klassen an der Grundschule Talheim. Die von insgesamt 61 Kindern besucht werden.

Es unterrichten als Klassenlehrerinnen Frau Reichmann (Klasse 1), Frau Scheel (Klasse 2), Frau Merz (Klasse 3) und Frau Batiot (Klasse 4). Fachunterricht erteilen Frau Bernhard und Frau Pfarrerin Pipiorke.

Unser Leitbild

Lernen ist eines der Grundbedürfnisse jedes Menschen. Mit dem Wunsch zu lernen, kommen die Kinder in unsere Schule. Hier verbringen sie einen wesentlichen Teil ihres Lebens. Deshalb wollen wir „unseren" Kindern nicht nur Lernort, sondern auch Heimat sein.

Das Motto unserer Schule heißt deshalb:

Gemeinsam lernen, leben und handeln –
Schule und Umwelt gestalten!

Wir verstehen uns als eine Grundschule, die

  • Heimatverbundenheit und Weltoffenheit gleichermaßen lebt.
  • das Selbstbewusstsein jedes Kindes stärkt.
  • die individuelle Leistung des Kindes fördert.
  • alle am Schulleben Beteiligten aktiv werden lässt (Stichwort Schulfamilie)
  • Neuem gegenüber aufgeschlossen, Bewährtes erhaltend und Traditionen pflegend, arbeitet.
  • am Dorfleben teilnimmt und es mitgestaltet.

Folgende Erziehungsziele bestimmen unsere Arbeit:

  • Hilfsbereitschaft und Partnerschaft
  • Respektvolles Miteinander
  • Selbstständigkeit und Verantwortung
  • Freundlichkeit und gute Umgangsformen
  • Schaffung von Problem- und Umweltbewusstsein
  • Pfleglicher Umgang mit Einrichtung und Lernmitteln

Die Grundschule Talheim von A bis Z

Abschlussfeier:     Das jeweilige Schuljahr klingt mit einem Fest der Kinder, Eltern und Lehrer aus. Sie findet meist am Dienstag

                               vor den Sommerferien ab 17 Uhr statt. Auch die künftigen Erstklässler sind dazu eingeladen.

Adventssingen:     Immer montags nach einem Adventssonntag treffen sich alle Kinder zum gemeinsamen Singen, Musizieren,

                               Gedichte vortragen und Geschichten hören.

Akkordeon-AG:   Die Erstklässler erhalten kostenlos Akkordeonunterricht und ein Leihinstrument. Die AG wird von

                               Frau Fanny Mas, Dozentin der Hochschule für Musik Trossingen, geleitet.

BISS:                     Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer)

                                BiSS-Transfer ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

                                und der Kultusministerkonferenz (KMK) zum Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung in

                                Schulen und Kitas (www.biss-sprachbildung.de). Ziel in Baden-Württemberg ist die Stärkung der

                                Basiskompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Bereich des Lesens. Im Mittelpunkt steht

                                die Förderung der Lesefertigkeiten (Lesetechnik, Leseflüssigkeit) sowie der Lesefähigkeiten

                                (Leseverstehen, Lesestrategien). Auf der Basis eines einheitlichen und systematischen Lesecurriculums

                                setzen die BiSS-Grundschulen Schritt für Schritt nachweislich lernförderliche Elemente 

                                im Leseunterricht um, wie z.B. das Training der Leseflüssigkeit mithilfe von Lautlesetandems und

                                den Einsatz ausgewählter Lesestrategien. Damit die Umsetzung in allen Klassenstufen gut funktioniert,

                                 hat jede BiSS-Grundschule eine eigene Projektgruppe eingerichtet, die sich regelmäßig trifft,

                                 um über nächste Schritte in der Umsetzung zu sprechen. Jede Schule hat zudem eine

                                 BiSS-Ansprechperson, die gemeinsam mit der Schulleitung das Kollegium an der Schule

                                 dabei unterstützt, das BiSS-Leseförderkonzept umzusetzen.

                                 Unsere BiSS-Ansprechperson an der Schule heißt Susanne Batiot.

                                 In Baden-Württemberg nehmen mit Start des Schuljahres 2023/2024 insgesamt 2030 Grundschulen teil,

                                 die in 21 BiSS-Verbünden organisiert sind. Die Verbünde dienen der Vernetzung und dem Austausch.

                                 Hier können die Verbünde eingesehen werden: www.biss-sprachbildung.de/biss-vor-ort.

                                 Unsere Grundschule ist auch mit dabei und gehört dem Verbund Konstanz an.

                                 

BSS:                      Ist die Abkürzung für Bewegung, Sport und Spiel. 

                               So heißt jetzt der Sportunterricht.                                     

                               Findet Sport am Nachmittag statt, treffen sich alle an der Sporthalle.

Chor:                     Einen Chor gibt es derzeit nicht. Singen hat an unserer Schule trotzdem einen sehr hohen Stellenwert.

Corona:                 Wissenslücken werden im Förderprogramm „Rückenwind“ aufgearbeitet.

DAK:                      Die Deutsche Angestelltenkrankenkasse unterstützt unser Präventionsprogramm „fit4future“.

Einschulung:         Die Einschulung der neuen Erstklässler findet am Freitagnachmittag in der ersten Schulwoche statt.

                                Es wird eine Andacht gefeiert und die Schulkinder begrüßen die neuen Mitschüler musikalisch. Während

                                die Schulanfänger ihre erste Schulstunde besuchen, werden die Eltern durch den Elternbeirat 

                                mit Kaffee und Kuchen bewirtet.

Elternbeirat:         Eltern engagieren sich für ihre Kinder und unsere Schule, organisieren Veranstaltungen und übernehmen

                               Fahrdienste.

Fasnet:                   Der Narrenverein “Lupfengoaschder” sorgt am Schmutzigen Donnerstag für die Befreiung der Schulkinder.

Ferien:                   Der Ferienplan wird rechtzeitig von der Klassenlehrerin ausgeteilt. (PDF)

Fredericktag:        Ein besonderer Schultag im Oktober, der ganz im Zeichen von Büchern und Geschichten steht.

Fundsachen:          Liegengebliebene Sachen werden in einer Kiste im Treppenhaus (OG) gesammelt.

Gemeindebücherei: Die Kinder besuchen zusammen die evangelische Gemeindebücherei.

Gottesdienste:          Zu Beginn und zum Abschluss eines Schuljahres feiern wir einen Schulgottesdienst.

Grundschulförderklasse: Sie wird von Kindern besucht, die vom Schulbesuch zurückgestellt wurden und noch nicht schulfähig

                                            sind. Für die Talheimer Kinder ist die Grundschulförderklasse an der Friedensschule Trossingen

                                            zuständig.

Halbjahresinformation:    hieß früher Zeugnis

Informationen:        Wichtige Informationen erhalten Sie in digitaler Form (Elternbrief) über unsere Schul-App Sdui.

Jugendspiele:           Unsere Schüler nehmen regelmäßig an den Jugendspielen auf der Insel Mainau teil.

Kernzeitbetreuung: In der Zeit von 7.15 Uhr bis 14.00 Uhr wird außerhalb der Unterrichtszeiten eine kostenpflichtige

                                  Kernzeitbetreuung durch die Gemeinde Talheim angeboten. Ab Oktober 2022 gibt es auch ein

                                  warmes Mittagessen. Die Betreuung erfolgt im Schulhaus durch Frau Jährlich, Frau Hirt, Frau Sasse

                                  und Herrn Obser. Anmeldung über die Gemeinde Talheim        

Kooperation:           Mit der Musikhochschule Trossingen und den örtlichen Kindergärten arbeiten wir eng zusammen.

Krankheit:               Sollte Ihr Kind krank sein und die Schule nicht besuchen können, entschuldigen Sie es bitte umgehend über

                                  die Schul-App Sdui oder telefonisch (Anrufbeantworter). Eine schriftliche Entschuldigung ist nachzureichen.

Lehrkräfte:              An unserer Schule unterrichten Frau Merz, Frau Scheel, Frau Reichmann, Frau Batiot, Frau Bernhard

                                  und Frau Pfarrerin Pipiorke.

Lernentwicklungsgespräche: Sie geben Auskunft über den Leistungsstand des Kindes.

Malwettbewerb:      Regelmäßig nehmen die Talheimer Grundschüler am Malwettbewerb der Volksbank Trossingen und

                                  am Europäischen Wettbewerb teil.

Musikhochschule Trossingen: Es besteht eine intensive Kooperation.

NAWIPAT:              Jedes Jahr werden unsere Viertklässler eingeladen, am Gymnasium Trossingen an den

                                 Naturwissenschaftlichen Patenschaften teilzunehmen.

                                 Sie dürfen dort an 3 Nachmittagen viele verschiedene Experimente durchführen.

Öffnungszeiten:      Die Schule wird um 7.15 h geöffnet und um 13.00 h geschlossen.

Prävention:             Seit dem Schuljahr 2017/2018 nehmen wir am Präventionsprogramm „fit4future“ teil.

                                 Es beinhaltet die Teilbereiche Bewegung, Ernährung und Gedächtnistraining.

Quietschvergnügt  und ausgeschlafen kommt Ihr Kind hoffentlich zur Schule.

Reinigung:              Für die Sauberkeit des Schulhauses ist Frau Desiree Schmid zuständig.

Rückenwind:          Das Förderprogramm „Rückenwind“ findet bereits im 3. Jahr statt. Im Schuljahr 2023/24

                                 liegt der Schwerpunkt auf der Stärkung der sozial-emotionalen Kompetenz.

Schulbücher:          Die Schulbücher werden leihweise überlassen. Bei Verschmutzung oder Verlust fallen Kosten in Höhe

                                 des Zeitwerts des Buches an. Bitte binden Sie die Bücher ein und erinnern Sie Ihr Kind an den pfleglichen

                                 Umgang mit den Schulsachen.

Schulfruchtprogramm: Im Schuljahr 2023/24 machen wir eine Pause.

Schulweg:               Der Schulweg ist für die Kinder wichtig. Sie können hierbei viele Erfahrungen sammeln.

                                 Lassen Sie Ihr Kind deshalb mit seinen Freunden zu Fuß gehen. Erst nach der Fahrradprüfung

                                 in der vierten Klasse dürfen die Kinder mit ihren Rädern in die Schule fahren.

Termine:                 Wichtige Termine stehen in Elternbriefen, die in digitaler Form über die Schul-App Sdui übersandt werden

                                 oder im Mitteilungsblatt der Gemeinde Talheim unter Schulnachrichten.

Unfall:                     Erleidet Ihr Kind auf dem Schulweg einen Unfall, so dass es einen Arzt aufsuchen muss, melden Sie dies

                                 bitte umgehend der Schule unter Angabe der Krankenkasse und der Adresse des Arztes, damit eine

                                Unfallmeldung gemacht werden kann.

UKBW:                   Die Kinder sind über die Unfallkasse Baden-Württemberg gesetzlich unfallversichert.

Unterrichtszeiten:  Der Tag gliedert sich wie folgt:

        1. Stunde: 7.30 – 8.15 Uhr

        2. Stunde: 8.15 – 9.00 Uhr

        Vesperpause

        3. Stunde: 9.15 – 10.00 Uhr

        Bewegungspause

        4. Stunde: 10.15 - 11.00 Uhr

        5. Stunde: 11.00 - 11.45 Uhr

        6. Stunde: 11.45 – 12.30 Uhr

        Nachmittags:

         7. Stunde: 14.00 - 14.45 Uhr

         8. Stunde: 14.45 - 15.30 Uhr

Vergleichsarbeiten (VERA):   Alle Schülerinnen und Schüler nehmen im zweiten Halbjahr der Klasse 3 an zentralen

                                                    Lernstandserhebungen (Vergleichsarbeiten) teil. Diese Vergleichsarbeiten - kurz VERA genannt -

                                                    werden in der Grundschule in den Fächern Deutsch und Mathematik geschrieben. Lernstands-

                                                    erhebungen überprüfen Standards und ermitteln, welche Lernergebnisse Schülerinnen und 

                                                    Schüler erreichen. Sie sind vorrangig zur Einschätzung von Lerngruppen entwickelt, ermöglichen

                                                    aber auch eine Information über den erreichten Lernstand einzelner Kinder. Sie zeigen, welche

                                                    Stärken und Schwächen die Schülerinnen und Schüler in bestimmten Bereichen eines Faches

                                                    haben und geben den Lehrkräften wertvolle Hinweise für den Lern- und Förderbedarf der Kinder.

Weiterführende Schulen:        Unsere Schüler besuchen die weiterführenden Schulen in Trossingen oder Tuttlingen.

X und Y:                                     Natürlich verfügt unsere Schule über ein Xylophon. Hinzu kommen noch viele andere Instrumente

                                                    wie Djemben, klingende Stäbe und Boomwhackers.

Zahngesundheit:                       Einmal im Schuljahr besucht uns eine Mitarbeiterin der AG Zahngesundheit. Die Erst- und

                                                    Zweitklässler hören meist eine Geschichte und lernen, wie man richtig Zähne putzt. Auch Kroko,

                                                    das Zahnkrokodil, ist meistens mit von der Partie. Für die Dritt- und Viertklässler gibt es ein

                                                    anderes altersentsprechendes Programm.

 

Anschrift

Bauerngasse 1
78607 Talheim

Schulleitung:

Marianne Bernhard

Tel.: 07464/1576
Fax: 07464/978761

 E-Mail senden

Zum datenschutzkonformen Austausch nutzen wir die Schul-App Sdui:

https://sdui.app/grundschule-talheim/login

Der behördliche Datenschutzbeauftragte der
Grundschule Talheim ist zu erreichen unter
datenschutz@ssa-kn.kv.bwl.de